Wie funktioniert ein Wassertest? – Wiesaz1

Man füllt das Wasser des zu untersuchenden Gewässers in ein Gefäß und gibt die Nachweis- Chemikalien hinzu. Wenn man z.B. den Anteil von Ammonium herausbekommen möchte, gibt man die Nachweis-Chemiekalie für Ammonium hinzu. Die Chemiekalie verbindet sich mit dem Ammonium und verfärbt so das Wasser. An der Färbung kann man erkennen,  wieviel Ammonium in dem Wasser ist. So geht das auch mit den anderen Chemiekalien.