Author Archives: jonas12012002

Chemische-Physische Überprüfung des Biotops

Wir haben unser Biotop genauer untersucht. Bei unseren Messungen von Mineralien bis hin zur Sichttiefe haben wir uns am Freitag den 19.06.2015  2Std. hingesetzt und gemessen . Unser Wasser (mit dem wir die Messungen durchgeführt haben) wurde der Wasseroberfläche entnommen.

Die Messwerte:

Temperatur: Außen-13,5°C

Flach-12°C

Tief-15°C

Sichttiefe: ca. 0,5 m (eher klar)

Mineralien:

Nitrit-  <= 0.02

Nitrat- 10mg/l

Phosphat- 0

Amonium- 1mg/l

Gesamthärte: 13dh°

PH-Wert: 5,5

Sauerstoff: 2,6 mg/l (nicht geschüttelt)

8,1 mg/l (geschüttelt)

 

 

Von Jonas ,Matthias und Janni

 

Vermessung des Biotops

Unsere Gruppe hat sich mit der Vermessung des Umfangs des Biotops beschäftigt.

So sind wir vorgegangen:

1.Wir haben 4 Maßbänder (in einem Rechteck) um das Biotop gelegt.

2.Mit einem anderen Maßband haben wir den Abstand von den Maßbändern zum Biotop gemessen (die Messwerte haben wir aufgeschrieben).

3.Als wir mit den Messungen fertig waren haben wir die Werte (im Maßstab 1:55) auf ein Din A3 Blatt eingetragen.

4. Nun mussten wir die vorhandenen Punkte nur noch verbinden und fertig war unsere Zeichnung des Umfangs vom Biotop

 

Hier ein kleiner Eindruck in unsere Arbeit:

IMG_6540

 

Unser Ergebnis: Umriss: 68,58m                       Flächeninhalt: 109,64m²

Überwucherung des Biotops

Unser Biotop ist nicht in einem guten Zustand

IMG_6162

Wie man oben sieht, ist das Biotop mit abgestorbenen Pflanzen bedeckt, diese Pflanzenreste verrotten im Teich.

Da keiner diese Reste aufräumt werden es immer mehr verrottete Stämme, Blätter und Dreck. Nach einiger Zeit stinken die Pflanzenreste erbärmlich und das Biotop wird immer voller.

Wir sollten die Pflanzenreste aus dem Biotop entfernen, sonst wird es in dem Biotop nie eine große Artenvielfalt geben, weil Pflanzen unterschiedlich viel Platz benötigen und durch die vielen Pflanzenreste steht dieser Platz nicht zur Verfügung.

Von Jonas, Matthias und Janni