Afghanistan revisited

Das Deutschland Radio hat in den letzten Wochen mehrere Podcasts rund um das Thema Afghanistan online gestellt:

Auch SWR2 Wissen liefert aktuelle Informationen – allerdings mit einer unterwarteten Richtung:

Da die meisten Podcasts leider nur rund zwei Monate online zu finden sind, lohnt das zügige Rein-hören.

Zentrale Informationen in Textform finden sich auf den folgenden Seiten:

Nachtrag zu 9/11

Im Folgenden ein erweitertes Exzerpt zu einem Artikel auf der Seite der ZEIT zum Thema Ursachen von Terrorismus:

Quelle: http://www.zeit.de/2005/34/Terrorismus?page=1

Geschichtsbild von Terroristen und Fundamentalisten:

  1. Glorreiche Vergangenheit
  2. dunkle Gegenwart (Kultur, Politik) → kranke Gesellschaft, Opfer äußerer Einflüsse (Westen, Modernisierung, Globalisierung, Vernichtung von Gewissheiten, zu viel an Freiheit und Wahlmöglichkeiten, Verlust von moralischen Standards, Solidarität …)
  3. glorreiche Zukunft

Ziel von Terroristen:

Krankheit der Gesellschaft zu heilen durch Rück(!)besinnung auf traditionelle Werte

→ Kampf mit sich selbst (Innen) → Fundamentalismus

→ Kampf mit den Verursachern (Außen) → Terrorismus

Unterschied zwischen beiden Gruppen

  • Fundamentalisten noch Teil weiterer Bezugsgruppen
  • Terroristen nur noch Teil der religiösen und fundamentalistischen Bezugsgruppe

→ Isolation von der Gesellschaft, Konzentration auf Rache als Daseinszweck

Sozialer Hintergrund von Terrorismus:

Mittelschicht, Bildungselite (und eben nicht persönliche Armut!)

  • erkennt die Rückständigkeit der eigenen Gesellschaft
  • erkennt die „moralische Verkommenheit des Westens“ und dessen Einfluss auf die eigene Gesellschaft
  • erkennt die Ungerechtigkeit in der Weltwirtschaftsordnung etc.

→ empfindet dies als Demütigung und kann diese auf Grund seiner Bildung formulieren, eine Strategie zur Bearbeitung entwickeln und in einen ideologischen Überbau integrieren

Diagnose:

Betonung von Ehre in islamischen Gesellschaften sensibilisiert Terroristen zusätzlich für Demütigungen (ausreichend: empfundene ~) und führt insgesamt zur narzisstischen Kränkung (Wikipedia zum Begriff)

Versuch einer Zusammenfassung:

Terrorismus wird so zu einer Art psychischen Krankheit auf Grund einer mangelhaften kulturellen Verarbeitung von Modernisierungsfolgen

terrorursachen_zeit PDF 49 KB

terrorursachen_zeit ODT 25 KB

Tipp für weitere Lektüre: http://www.zeit.de/2006/23/Enzensberger?page=1

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung: Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close