Honigernte & Schleudern

Am 11. Juni haben wir noch ein wenig Honig geerntet und am 13. Juni geschleudert.

  Eine Wabe mit reifem Honig (Wir haben mit dem Refraktometer nachgemessen, dass er die richtige Feuchtigkeit hat). Der Honig duftete wieder wunderbar, auch wenn es leider nicht allzu viel war (obwohl wir ja extra in den Raps gewandert sind).

  

Beim Honigschleudern traf sich die Bienen-AG des KvFG bei dem eher miserablem Wetter im Grünen Klassenzimmer. Als erstes wurde entdeckelt, als zweites geschleudert und als drittes aufgeräumt. Letzteres machte drei Personen besonders Spaß, da sie aus dem sorgfältig gepflegtem Schulrasen eine Art „SKIPISTE“ machten (viel Waschmittel, danach mit dem Wasserschlauch die Schleuder bis zum Rand füllen und dann überlaufen lassen!).