Zurück!

Die Schönwetterperiode ist eindeutig vorbei: Am Dienstag mussten wir erst Gewitter abwarten bevor wir die Bienenvölker abends wieder auf den Anhänger gepackt haben. Einem Volk haben die Erschütterungen nicht gefallen und die Bienen kamen aus einem Loch im Bodenkasten gequollen. Durch die kühlen Temperaturen haben sie uns aber keinen Ärger gemacht, sondern sich bald wieder ins Innere verzogen, so dass alle Völker nun wieder unbeschadet bei unserem Bienenhäusle beim OGV stehen.

Am heutigen Mittwoch haben wir einen Regenschauer im Trockenen überstanden, indem wir noch knapp 40 Rähmchen gesäubert und Mittelwände eingelötet haben. Diese waren nötig, um den Völkern Platz zum Bauen (und Honig eintragen) zu geben. Ansonsten haben wir heute: „Viel bei den Bienen gearbeitet und über Politik geredet“.

  Kleiner Ableger mit Königinnenzellen

  Vielen Bienen haben heute den Kontakt gesucht

Wieder vereint: Unsere Wirtschafts-Völker und die potentiellen Neuvölker. Rechts kommt erstmals die Styroporbeute zum Einsatz, die wir über Felix GFS geschenkt bekommen haben.