Viel los bei den Bienen

Heute war es sehr warm, daher war der Flugbetrieb sehr groß.

Holzschutzgel, Obelix und Staubsauger waren so stark, dass sie um einen Kasten (Honigraum) erhöht wurden.  Drei Völker waren sehr schwach: Waldmeister, Tvidder, Fazebuk

Tobi mäht gerade den Rasen.

AnflugStockBetrieb  Reger Flugbetrieb

BrutwabeTobi Tobi mit Brutwabe von Holzschutzgel

DavidBlog  Beim Blogeintrag

Frühling mit aller Macht

Trotz der kühleren Tage übers Wochenende: Der Frühling kommt mit aller Macht. Doch die Bienen sind noch nicht so weit. Bei den Frühjahrsblühern in der Nähe der Stöcke konnten wir keine einzige Biene entdecken. Auch die mächtig blühenden Gebüsche in direkter Nachbarschaft der Stöcke zogen nur einige unserer Bienen an.

FBieneAnflugSuper Pollensammlerin im Anflug

FBieneBlüte3 Nektarsammlerin

FBieneBlüte1

FsammelndeBiene2

Das Erwachen nach dem Winter

Heute (17.4.13)  haben wir uns mit der Bienen AG wieder draußen bei den Bienen getroffen. Bei wirklich sehr warmen Temperaturen waren die Bienen wieder voll in ihrem Element. Es gab sehr viel zu tun. Wir haben uns in die üblichen Gruppen aufgeteilt und losgelegt. Tobi Wütherich und Felix haben begonnen die Völker, die wegen den Messungen von Felix noch in den Styroporbeuten steckten, wieder in Holzbeuten umzuschichten und die Messgeräte zu entfernen. David und Sebastian haben bei den Völkern, die schon in Holzbeuten waren, die Routinekontrollen durchgeführt. Diesen Winter mussten wir uns leider von unserem geliebten, beliebten und sehr aggressiven Volk Jämes Bond verabschieden. Es hat den Winter wie erwartet nicht überlebt. Diese Tätigkeiten waren heute recht leicht zu erledigen, da die Bienen sehr entspannt waren, nur Herr Wütherich hatte kein Glück und wurde zweimal gestochen. Der Preis für das stärkste Volk geht zur Zeit an „Holzschutzgel“! :DD. Tvidder (und Waldmeister…)  ist noch nicht so ganz zurück aus dem Winter und sollte noch an Stärke zulegen, da es das schwächste Volk ist. Die Wachsschmelzer wurden heute ebenfalls neu aufgestellt und frisch bestückt. Alle Völker wurden wieder auf zwei Kästen erweitert um Platz für weitere Aktivitäten zu schaffen. Wir starten mit 8 Völkern (davon 2 „Schwächlinge“) ins neue Bienenjahr.

FsammelndeBiene  Pollensammlerin im Anflug

FStyropor Die Styroporbeuten waren schon ganz schön angeknappert…

Futtervoll  Futterleer

Tvidder hat sein Futter trotz Wasserzugabe nicht angenommen, während der starke Nachbar alles leergeschleckt hat.